"Das Dschungelbuch"

Letzte Woche Donnerstag (01.02.18) waren alle dritten Klassen der Hillerschule in Pforzheim und haben sich das Theaterstück "Das Dschungelbuch" angeschaut.

 

Reporter: Mattea, Fabian

Pünktlich um 7.30 trafen sich Schüler, Lehrer und Begleitpersonen am Bahnhof Ellental, von wo es mit einem Regionalexpress in Richtung Pforzheim weiterging. Auf der Fahrt wurde gefrühstückt und die Stimmung war gut.

In Pforzheim angekommen gingen alle Klassen zu Fuß weiter. Auf dem Weg zum Theater konnte man ein paar Einblicke von Pforzheim bekommen. Nach 10 Minuten erreichten alle das Theater und durften zunächst die Jacken ablegen und ein weiteres Mal etwas frühstücken. Um kurz vor 9 Uhr nahmen alle Kinder allmählich ihre Plätze im großen Theatersaal ein. Die Plätze wurden vor dem Ausflug bereits eingeteilt, so dass alle Klassen gemeinsam sitzen konnten. Mit Spannung wurde der Beginn des Theaterstücks "Das Dschungelbuch" erwartet.

Die Geschichte vom Dschungelbuch handelt von einem Menschenjungen, Mowgli, welcher gemeinsam mit dem Bären Balu und dem Panther Baghira im Dschungel lebt und sich vor dem bösen Tiger Sir Khan retten muss. 

 

Für das Theaterstück wurde die Bühne daher passend gestaltet, so dass man viele Bäume, Pflanzen, Steine und natürlich Tiere sehen konnte. Die verschiedenen Schauspieler spielten die Rollen sehr gut und sorgten mit ihren Witzen und Sprüchen oft für Lacher im Publikum. Besonders das Lied "Schnapp den Tiger" wurde eifrig mitgesungen. Als das Stück vorbei war, applaudierten alle im Publikum stark und die Schauspieler verbeugten sich mehrmals. Als besonderes Dankeschön warfen sie den Kindern kleine Bonbons zu. 

Danach durften alle Klassen noch auf einem Spielplatz in der Nähe spielen, ehe es dann mit der Bahn wieder zurück in Richtung Ellental ging. Um 12.15 Uhr kam der Zug hier an und der Ausflug war damit beendet. 

Insgesamt war dies ein sehr toller Ausflug, der allen viel Spaß gemacht hat.